Der Schulelternbeirat (SEB), ist das für 2 Jahre gewählte Gremium aller Eltern der Schule und hat die Aufgabe, die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Der SEB soll die Schule beraten, ihr Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten. Dies bedeutet, dass in der Schule eine Reihe von Entscheidungen nicht getroffen werden können, ohne dass der SEB darüber informiert und ihm Gelegenheit gegeben wurde, sich zu äußern, bzw. der SEB seine Zustimmung gegeben hat.

 

Zur Zeit gehören dem SEB folgende Eltern an: Frau Schubert, Frau Reichmann, Frau Loewe und Herr Hofmann.
 

Die Vertreter des SEB wirken auch in den verschiedensten Konferenzen und Gremien mit (z.B.: als Vertreter im Schulträgerausschuss; Vertreter im Schulbuchausschuss und Förderverein).

Der SEB ist aber auch an der Organisation und Verpflegung des Einschulungstages, des Spiel- und Sportfestes sowie des Basars beteiligt. Auch die Wir-tun-was-AGs, bei denen die Kinder sehr viel Spaß haben, wurden vom SEB ins Leben gerufen.

Der SEB ist immer Ansprechpartner für alle Eltern der Schule. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich als Eltern jederzeit konstruktiv mit dem SEB und der Schule zusammenarbeiten, um die Schulgemeinschaft zu unterstützen, zu fördern und aktiv mitzugestalten.